Red Lion erweitert die Plug-In-Moduloptionen für die Graphite® HMI Serie

Neue Kommunikations- und Konnektivitätsmodule liefern eine integrierte Lösung für verschiedene industrielle Umgebungen

York, Pa. – 08. Juli 2014 – Red Lion Controls, der internationalen Experte für Kommunikation, Überwachung und Kontrolle im Bereich industrielle Automatisierung und Networking, hat heute angekündigt, dass es seine Graphite® Bediengeräte Serie um zwei neue Plug-In-Kommunikationsmodule erweitern wird. Ausgelegt für die Nutzung mit Graphite HMIs, die bereits mehr als 300 führende Industrieprotokolle unterstützen, liefern die CAN- und J1939-Module die Kommunikation und Konnektivität, die Kunden benötigen, um ihren Systemen leistungsstarke HMI-Funktionen hinzuzufügen.

Mit Red Lions neuen Kommunikations- und Konnektivitätsmodulen sind Kunden in der Lage, die Graphite wirksam einzusetzen, um CAN- und J1939-Protokolle in eine einzige Lösung zu integrieren. Die ursprünglich für das fahrzeuginterne Networking von Personenkraftwagen konzipierten CAN- und J1939-Protokolle werden auch für Spezial-Baufahrzeuge, Züge und Schienenfahrzeuge, für Schiffsausrüstung, Motorsteuergeräte und Gebäudeautomationsanwendungen wie Aufzugssteuerung, eingebaute Türsteuerungen und Geräten im Bereich Heiz-, Klima- und Lüftungstechnik eingesetzt. Im Verbund mit Graphite HMI-Bediengeräten kommen diese Module ohne externe Kommunikations-Gateways aus und helfen durch Vereinfachung der Programmierung und geringer Installationskosten Zeit und Geld einsparen.

“Von Fabriken bis zu extrem abgelegenen Gegenden ist die ungemein erfolgreiche Graphite-Serie von Red Lion das industrieweit erste robuste HMI, mit der Kunden Prozesse in einer Vielzahl an Branchen leicht anschließen, überwachen und steuern können” erläutert Jeff Thornton, Leiter für Produktmanagement bei Red Lion Controls. “Mit dieser Erweiterung schreiben wir ein neues Kapitel modularer Funktionen für unser Graphite-Angebot. Unsere CAN- und J1939-Module liefern Kunden eine größere Bandbreite an integrierten Kommunikationslösungen, um die vielfältigen Anforderungen von heute und morgen erfolgreich angehen zu können.”

Die im vergangenen Jahr vorgestellten Graphite HMIs von Red Lion beinhalten einen eingebauten Webserver, mit dem Benutzer Anwendungen über PCs, Tablets oder Smartphones überwachen und steuern können. SMS-Textnachrichten und E-Mail Alarme geben rechtzeitig Warnungen bei verfahrensinternen Problemen aus, was kostenaufwändige Ausfallzeiten vermeidet. Dazu versetzt die Protokollumwandlung Programmierer in die Lage, aus einer Liste von über 300 Protokollen 13 oder mehr simultane Protokolle auszuwählen, um unterschiedliche Geräte wie SPSen, Antriebe, Barcode-Leser und Messinstrumente nahtlos zu integrieren.

Mehr Informationen zur Graphite-Serie finden Sie unterwww.redlion.net/Graphite.

Über Red Lion Controls

Als ein internationaler Experte für Kommunikation, Überwachung und Steuerung für die industrielle Automatisierung und Vernetzung bietet Red Lion seinen Kunden seit über vierzig Jahren innovative Lösungen an. Unsere Automatisierungs-, Ethernet- und M2M-Mobilfunk-Technologien ermöglichen Unternehmen auf der ganzen Welt eine Datenvisualisierung in Echtzeit zur Steigerung der Produktivität. Unsere Produkte werden unter den Markennamen Red Lion, N-Tron und Sixnet vertrieben. Red Lion ist in York, Pennsylvania, USA beheimatet und betreibt Niederlassungen in Nord- und Südamerika, im asiatisch-pazifischen Raum und in Europa. Red Lion gehört zur Spectris PLC-Gruppe, ein Unternehmen für produktivitätssteigernde Instrumente und Steuerungen. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.redlion.net/de.